Pfeifentabak für Einsteiger und Profis

Pfeifentabak für Einsteiger und Profis

Ohne den richtigen Pfeifentabak nützt die schönste Pfeife nichts. Exotisch-fruchtig, verführerisch süß, mit dem Aroma von Whisky, rauchig oder kräftig und würzig: Bei Paul Bugge erwartet Sie eine riesige Geschmacksvielfalt. Wählen Sie unter rund 500 verschiedenen Tabaksorten, die Sie online kaufen können.

Die Aromen von Pfeifentabak, die sich dezent in einem Raum verbreiten, werden selbst von vielen Nichtrauchern als angenehm empfunden. Ob Sie dabei aromatisierte dänische bzw. amerikanische oder puristische englische Tabake bevorzugen, hängt ganz von Ihrem persönlichen Geschmacksempfinden ab. Selbstverständlich führen wir die kompletten Sortimente großer Marken. Dazu gehören zum Beispiel Mac Baren, Stanwell, Peterson, Rattrays, Davidoff oder Vauen. Sie finden bei uns aber auch (noch) weniger bekannte Tabakmarken wie Bentley oder Poul Winslow, die mehr als ein Geheimtipp sind.



Wir bieten Ihnen 3% Rabatt für den Kauf von Zigarrenkisten!


Informationen zu Pfeifentabak für Einsteiger und Profis

Informationen zu Pfeifentabak für Einsteiger und Profis


Pfeifentabak für Einsteiger und Profis Beitrag 1

Pfeifentabak:
Herkunft und Sorten

Nachdem der Tabak im 16. Jahrhundert seinen Weg von der Neuen in die Alte Welt gefunden hatte, dauerte es nicht mehr lange, bis er in die Adelskreise Einzug hielt. Damals wurden dem Tabak nicht nur heilende Kräfte zugeschrieben. Vor allem in England galt es als schick, sich wie der große Seefahrer Sir Walter Raleigh mit Tabakpfeife zu präsentieren.

Raleigh gehörte zum engsten Kreis von Königin Elizabeth I. und war eine der einflussreichsten Persönlichkeiten Englands. Als Folge seiner Kolonialisierungspläne wurde 1585 in Nordamerika die britische Kolonie Virginia gegründet, wo der gleichnamige Pfeifentabak herstammt. Der süßliche Virginia-Tabak dient als Basis für die meisten Mischungen und ist wirtschaftlich am bedeutendsten.

Rauchig oder süßlich
Der seltenere Orient- und der Latakia-Tabak aus Syrien mit seinem rauchigen Geschmack gehören ebenfalls zur Sorte Virginia. Sie sind als Würztabake oft Bestandteile hochwertiger Tabakmischungen.

Die zweitwichtigste Tabaksorte ist Burley, der fast keinen Zucker enthält und eine leichte Note von Kakao hat. Dieser Pfeifentabak wird häufig als Träger von Aromatisierungen verwendet.

Kentucky stammt ursprünglich aus den US-Staaten Kentucky und Tennessee und wird ebenfalls als Würztabak beigemischt. Die Räucherung über Holzfeuer verleiht ihm sein besonderes Aroma und einen kräftigen Geschmack. Außerdem hat er ein deutlich wahrnehmbares Nuss-Aroma.

Der nikotinreiche Perique, ein roter Burley, wird nur in Louisiana angebaut und ist sehr selten. Er reift unter großem Druck in Holzfässern und hat einen intensiven – manche sagen auch strengen – Geschmack mit süßlicher Note.

Black Cavendish ist ein dunkler und zugleich milder Pfeifentabak, der durch eine spezielle Verarbeitungsmethode von Virginia und Burley entsteht. Seinen besonderen Charakter bekommt er durch die zweite Fermentierung.



Pfeifentabak für Einsteiger und Profis Beitrag 2

Der Schnitt macht den Unterschied

Für die Intensität des Geschmacks und das Raucherlebnis spielt der Schnitt, auch Cut genannt, ebenfalls eine große Rolle. So ist lose geschnittener Pfeifentabak (Loose Cut) einfach zu stopfen und daher auch für Einsteiger hervorragend geeignet.

Viele erfahrene Pfeifenraucher schwören hingegen auf den Flake, der vor dem Rauchen zunächst vorsichtig mit der Hand aufgelockert oder zerrieben werden muss. Dies verspricht zwar maximalen Geschmack, erfordert aber auch eine Portion Fingerspitzengefühl. Dazwischen liegen Schnittarten wie Cube oder Curly Cut sowie Mixturen aus losem und gepresstem Tabak.

Beim Pfeifentabak, der unter der Bezeichnung Ready Rubbed angeboten wird, werden die Tabakblätter gepresst und danach wieder aufgelockert. Er lässt sich leichter stopfen und ist sofort gebrauchsfertig.

Je nach Schnittart braucht es eine gewisse Übung, bis eine Pfeife so gestopft ist, damit der Tabak gleichmäßig abbrennt und einen angenehmen Zugwiderstand hat.



Pfeifentabak für Einsteiger und Profis Beitrag 3

Geschmacksrichtungen beim Pfeifentabak

Neben Tabaksorten und Schnitt ist natürlich die Geschmacksrichtung das Wichtigste. Hier können Sie sich voll und ganz von Ihren persönlichen Vorlieben leiten lassen. Im Trend liegen heutzutage leichte und aromatisierte Tabake, die einen weichen und angenehmen Rauchgenuss bieten. Die wichtigsten Typen möchten wir Ihnen hier vorstellen.

● Dänische Mischungen
Sie sind der Überbegriff für aromatische Tabakmischungen, die uns ein breites Geschmacksspektrum eröffnen. Dabei gibt es zwei verschiedene Richtungen: Pfeifentabak vom Typ Danish Classic ist meist nur leicht aromatisiert und lässt noch einen Hauch Naturbelassenheit erkennen. Das Aroma soll den Tabakgeschmack unterstreichen und nicht überdecken. Als Danish aromatisch bezeichnet man eine Mischung, bei der Aromen wie Vanille oder Schokolade, der Geschmack von Früchten oder Gewürzen oder Noten von Whisky oder Rum dem Gaumen schmeicheln.

Manche Hersteller verwöhnen uns darüber hinaus mit jahreszeitlich passenden Editionen. Diese wecken zum Beispiel mit fruchtig-floralen Noten Frühlingsgefühle. Aromen von Kokos und Ananas machen Lust auf Urlaub. Der Geruch von Lebkuchen und Orangen lässt Weihnachtsstimmung aufkommen. Dänische Mischungen haben oft eine ausgeprägte, aber sehr angenehme Raumnote.

● Amerikanische Mischungen
Pfeifentabak nach amerikanischer Art ist geschmacklich vom Burley-Tabak geprägt und immer aromatisiert. Die typische Soßierung verleiht ihm Süße und Aroma. Die Rezepturen sind oft ein streng gehütetes Geheimnis. Zucker, Fruchtessenzen, Ahornsirup, Vanillin oder Rum sind einige der Zutaten, die dafür verwendet werden.

● Englische Mischungen
Am anderen Ende der Geschmacksskala finden wir Pfeifentabak der englischen Richtung: kräftig, herb und meist mit einem rauchigen Beigeschmack. Dafür sorgt der in vielen Mischungen enthaltene Latakia-Tabak. Englische Mischungen sind daher eher etwas für Puristen und traditionelle Pfeifenraucher. Dass diese Mixturen grundsätzlich nie aromatisiert sind, hat handfeste Gründe: Bis in die 70er-Jahre war es in Großbritannien verboten, dem Tabak andere Aromen oder Zusatzstoffe beizumischen.

● Schottische Mischungen
Schottische Blends sind eng verwandt mit dem englischen Pfeifentabak und gehören zur gleichen Familie. Sie sind aber in der Regel etwas milder, der Latakia-Anteil ist weniger dominant.



Pfeifentabak für Einsteiger und Profis Beitrag 4

Pfeifentabak
im Paul Bugge Shop

Die riesige Angebotsvielfalt macht es also gar nicht so einfach, sich zu entscheiden. Vielleicht haben Sie aber auch schon Ihren Lieblingstabak, möchten jedoch einfach mal etwas Neues ausprobieren? Im Pfeifentabak Shop von Paul Bugge finden Sie rund 500 verschiedene Tabaksorten, die Sie online kaufen können.

Jeder Pfeifentabak, auch innerhalb einer Marke, ist ganz individuell und hat seinen eigenen Geschmack sowie sein eigenes Aroma. Deshalb möchten wir Sie bei der Auswahl mit Informationen so gut wie möglich unterstützen. Um Ihnen die Qual der Wahl bei der Suche nach Ihrem favorisierten Pfeifentabak zu erleichtern, können Sie die Produkte filtern: nach Aroma und Stärke, Tabakart, Typ und Schnitt.

Stöbern Sie im Paul Bugge Shop durch eine große Auswahl mit rund 500 Tabaksorten. Einige der bekanntesten Marken möchten wir Ihnen kurz vorstellen:


In diesem umfangreichen sowie außergewöhnlich aromatischen Sortiment findet jeder Pfeifenraucher genau das Richtige. Von Jung bis Alt: Mac Baren Pfeifentabake überzeugen schon seit 1887 selbst die anspruchsvollsten Pfeifenraucher. Das dänische Familienunternehmen legt größten Wert auf handwerkliche Qualität. 
Vauen ist ein Begriff, den wohl jeder Pfeifenraucher kennt. Die renommierte Marke hat sich aber auch als Tabakhersteller einen Namen gemacht. Pfeifentabak von Vauen ist sorgfältig ausgesucht und garantiert einen gleichmäßigen und kühlen Abbrand. Alle Tabakmischungen sind mild und ausgewogen aromatisiert.
Seit 1864 kreieren die Masterblender von W.O. Larsen Pfeifentabak höchster Qualität. Die traditionsreiche Premiummarke steht für außergewöhnliche Genussmomente. Bekannt ist sie für eine große Vielfalt an dänisch-aromatischem Pfeifentabak. Deshalb kommen sowohl Liebhaber klassischer Mischungen als auch Fans moderner Mixturen auf Ihre Kosten. ist sorgfältig ausgesucht und garantiert einen gleichmäßigen und kühlen Abbrand. Alle Tabakmischungen sind mild und ausgewogen aromatisiert.
Nehmen Sie sich Zeit, ein wenig Luxus in Ihre Pfeife zu stecken! Seit den frühen 1920er Jahren stellt Peterson auch Pfeifentabak her. Seitdem ist der Name zum Synonym für exquisiten, speziell gefertigten Pfeifentabak geworden. Peterson kombiniert die besten Tabake, um eine Sammlung unverwechselbarer Mischungen zu kreieren.
Der Pfeifentabak von Rattrays lässt sich in vier verschiedene Serien aufgliedern: Artist Collection, Aromatic Collection, Flake Collection und British Collection. Ebenso erscheinen jedes Jahr neue limitierte Serien der Marke Rattrays. Hier sollte man schnell sein, denn diese sind sehr beliebt und somit schnell ausverkauft.
Stanwell verkörpert in verschiedenen Variationen die dänisch-aromatische Geschmackspalette. Der Pfeifenproduzent stellte 1965 erstmals auch Pfeifentabak vor, und das mit einem riesigen Erfolg, der bis heute anhält. Das Sortiment umfasst die Schnittarten Ready Rubbed, Loose Cut und Mixture.
Davidoff steht seit jeher für Qualität - nicht nur bei Zigarren. Der Pfeifentabak von Davidoff hält, was er verspricht. Die sorgfältig ausgewählten Tabake sind hervorragend aufeinander abgestimmt und im Geschmack überaus harmonisch. Erhältlich als Danish, English, Scottish und Royalty Mixture sowie als Flake Medallions.



Pfeifentabak für Einsteiger und Profis im Paul Bugge Shop online kaufen.
*) Alle Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und allen anderen gesetzlich vorgeschriebenen Steuern, zzgl. Versandkosten

Bequeme Bezahlung!
Bequeme Bezahlung

Zuverlässiger Versand!
Zuverlässiger Versand

Paul Bugge folgen!
Folgen Sie uns auf Facebook     Paul Bugge Instagram